Ländervorwahl Grenada

Die von Ihnen gesuchte Ländervorwahl Grenada lautet:
+1 bzw. 001

So verwenden Sie die Auslandsvorwahl von Grenada

Flagge von Grenada

Um Telefonate nach Grenada zu führen muss die Ländervorwahl (+1) für Grenada verwendet werden. Um internationale Telefongespräche zu beginnen wählen Sie zunächst die Ländervorwahl, die mit den beiden führenden 00 beginnt. Für Grenada lautet die internationale Vorwahl 001. Gefolgt wird die Auslandsvorwahl von der nationalen Vorwahl, wobei die führende 0 der Ortsvorwahl weggelassen wird. Nun wählen Sie noch die Rufnummer des Anschlusses ihres Gesprächspartners in Grenada.

Worin unterscheiden sich und 001 in bei der Ländervorwahl?

Sicher haben Sie bereits bemerkt, dass es zwei schreibweisen für Ländervorwahlen gibt. Für das Land Grenada wird die Ländervorwahl manchmal so angegeben: 001 und andererseits auch ab und zu mit einem + vorweg, also so: . Warum ist das so und worin liegt der Unterschied zwischen diesen beiden Notationen? Bei der Ländervorwahl von Grenada, die mit einem + beginnt (also ) handelt es sich um die internationale Schreibweise. Sie kommt aus dem Mobilfunkbereich. Die Schreibweise die mit 00 beginnt (also z.B. 001 für Grenada) ist die herkömmliche Schreibweise. Die beiden Nullen in der der Ländervorwahl nach herkömmlicher Schreibweise nennt man auch Verkehrsausscheidungsziffer. Sie zeigt sozusagen an, dass man ins Ausland telefonieren will. Die Verkehrsausscheidungsziffer muss nicht immer 00 sein. Viel mehr hängt es vom Land ab, in dem man sich befindet, welche Verkehrsausscheidungsziffer die Richtige ist. Die 00 aus Verkehrsausscheidungsziffer ist immer nur eine Empfehlung an einzelne Länder. Nicht alle Länder halten sich an diese Empfehlung (die übrigens von der Internationalen Fernmeldeunion, kurz ITU herausgegeben wird) und so haben manche Länder auf der Welt eine andere Verkehrsausscheidungsziffer als andere. Befindet man sich in diesen Ländern, so muss man eine andere Ziffernfolge wählen um Auslandsgespräche führen zu können. Beispiele für Länder mit einer anderen Verkehrsausscheidungsziffer sind Amerika (USA) und Kanada. Wer hier ins ausland telefonieren will muss die 011 als Verkehrsausscheidungsziffer verwenden. Beispiel: Will von den USA ein internationales Gespräch nach Grenada führenb, so wählt man nicht 001 vorweg sondern eben 0111.

Für Mobilfunkgespräche wurde das + als Platzhalter eingeführt. Internationale Rufnummernformate können so einheitlich abgebildet werden und keiner braucht so (z.B. beim Abspeichern von Telefonnummern ins Telefonbuch) Gedanken darum machen, welche Verkehrsausscheidungsziffer die Richtige ist. Das + funktioniert in fast allen Mobilfunknetzen auf der ganzen Welt. Mit dem Handy kann man also für ein Gespräch aus den USA nach Grenada fast überall auf der Welt vorweg wählen und um die entsprechende Verkehrsausscheidungsziffer braucht man sich nicht kümmern.

Beispiel für die Verwendung der Ländervorwahl von Grenada:
Wenn Sie die Rufnummer 0234 (als Beispiel für die nationale Vorwahl) 9876543 (Rufnummer des Anschluss) in Grenada anrufen wollen, Wählen Sie auf Ihrem Telefon die folgende Telefonnummer: 001 234 9876543

Weitere Informationen zu Grenada

Kartenansicht von Grenada Sie möchten mit der Auslandsvorwahl +1 in die Hauptstadt St. George’s oder in eine andere Stadt in Grenada (Nordamerika) telefonieren? Damit Sie gleich wissen, wohin Sie telefonieren werden, haben wir gleich die wichtigsten geografischen Informationen zu Grenada für Sie zusammengesucht. Hier sind nun die wichtigsten Daten zu Grenada auf einen Blick:

Hauptstadt: St. George’s
Kontinent: Nordamerika
Bevoelkerung: rund 107.900 Einwohner
Fläche: Etwa 400 Quadratkilometer
Domainendung von Grenada: gd
Gesprochene Amtssprachen: Englisch



Weitere Vorwahlen zu Ländern in Nordamerika zur Ländervorwahl +1